Solo

"Aufbrechen"

Texte und Musik sowie Arrangement traditioneller Lieder von Elina Duni

Es gibt ihn, diesen bestimmten Augenblick: Aus dem Schmerz heraus wächst Freude. Geheimnis des Daseins, Transzendenz des Leidens.  Gerade wenn wir denken, wir hätten alles verloren – sei es eine Liebe oder, noch tragischer, ein Land, das der Krieg verwüstet hat –, gerade dann müssen wir die Ressourcen finden, auf das Unbekannte zu vertrauen, das sich da vor uns enthüllt. In unserem Gepäck nichts weiter als die Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit.
 
Wir alle sind im Aufbruch, dazu bestimmt, fortgerissen zu werden von dem, was wir lieben. Das ist der Ausgangspunkt von Elina Dunis neuer Kreation „Aufbrechen“ (9 Skizzen, begleitet von Liedern in 9 Sprachen). Getragen von Musik und Texten, gehen wir an ihrer Seite durch die Abgründe des Schmerzes, das Herz so rau wie die Wüste, bis wir schließlich unsere letzte Zuflucht erreichen: die Freude. Begleitet von Gitarre, Klavier oder zuweilen einer Daf, geschieht durch ihre Stimme jenes Wunder, das diese Reise einzigartig und universal macht.